Sportnockenwellen Profil - Erläuterungen
OPEL DOHC 16V SmallBlock - Motoren

GERMANY

KZ: 2
252°/252°/110°

Welle mit Serien-Laufkultur und sehr guter Leistung schon ab 1200 U/min., viel Drehmoment ab Leerlaufdrehzahl. Leerlauf nahe Serie

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 1
264°/248°/108°

Straßenwelle mit Serien-Laufkultur und sehr guter Leistung schon ab 1200 U/min., Welle wie vor, jedoch etwas giftiger im unteren Drehzahlbereich. Leerlauf nahe Serie.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 4
268°/268°/110°

Straßenwelle mit Serien-Laufkultur und sehr guter Leistung schon ab 1600 U/min., Welle wie vorstehende, jedoch deutlich giftiger im mittleren Drehzahlbereich. Leerlauf leicht brabbelnd.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 5
275°/275°/109°
 

populäre Sportwelle mit seriennaher Laufkultur und viel Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich, ideal für schnelle Stadtbetrieb und Landstraße ab ca. 1800 U/min., sehr sportliches Laufverhalten. Leerlauf stärker brabbelnd bei Motoren mit einer gemeinsamen Drosselklappe.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 9
278°/278/108°

Welle wie vorstehende, jedoch ideal für schnelle Landstraße oder Autobahn bzw. leichten Sporteinsatz, etwas schlechterer Leerlauf als vorstehende Welle.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 6
290°/290°/108°

populäre Sportwelle für 1.8 ltr.-Motoren. Welle ansonsten vergleichbar mit der 275° beim
1.6 ltr. Motor. Leerlauf stärker brabbelnd bei Motoren mit einer gemeinsamen Drosselklappe.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 7
296°/296°/108°


 

ideale Welle für 1.8 ltr.-Motoren mit je einer Drosselklappe pro Zylinder (z.B. Doppelvergasermotoren oder Einspritzmotoren mit Einzeldosselklappen) die mehr bei hoher Drehzahl gefahren werden, bei Einspritzmotoren mit einer Drosselklappe nur noch auf der Rundstrecke zu empfehlen.
Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: 8
310°/310°/108°

Welle wie vorstehende, jedoch spürbare Hammerleistung je nach Kopfbearbeitung ab 4600 U/min.
nur zu empfehlen bei Fahrzeugen im Sporteinsatz mit passender Übersetzung und sehr niedrigem Gewicht

...............................................................................................................................................................................................
...............................................................................................................................................................................................

KZ: B7
290°/290°/108°

 

gute Welle für Doppelvergasermotoren mit gewaltigem Drehmoment im unteren Drehzahlbereich, bei Einspritzmotoren mit einer gemeinsamen Drosselklappe sehr unruhiger Leerlauf..
Gute Leistung je nach Kopfbearbeitung zwischen ca. 4800-7500 U/min. Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: B0
304°/304°/106°


 

perfekte Welle für Doppelvergasermotoren die mehr bei hoher Drehzahl gefahren werden, bei Einspritzmotoren mit einer gemeinsamen Drosselklappe sehr unruhiger Leerlauf und somit nur noch auf er Rundstrecke zu empfehlen..
Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: B4
310°/310°/106°
 

mechanische Profiwelle für Rallye und Rennslalom,
gute Leistung je nach Kopfbearbeitung zwischen ca. 5300-8000 U/min. Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: B1
315°/315°/106°
 

mechanische Profiwelle für Langstreckenrennen,
gute Leistung je nach Kopfbearbeitung zwischen ca. 6200-8600 U/min. Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

KZ: B5
320°/320°/105°
 

mechanische Profiwelle für Langstreckenrennen,
gute Leistung je nach Kopfbearbeitung zwischen ca. 6200-8600 U/min. Nur fahrbar mit doppelten Ventilfedern und Alutellern oben, untere Federauflagen müssen abgesenkt werden.

...............................................................................................................................................................................................

Geehrter Leser dieser Zeilen:
Alle genannten Charakterbeschreibungen kommen aus der Praxis, haben jedoch trotz allem den Nachteil,
dass sie hier nur geschrieben stehen und sich
von Motor zu Motor unterscheiden.
Daher sollten diese Angaben lediglich zum Vergleich der Wellen untereinander verwendet werden.
Möchten Sie genauer abschätzen wie Ihr Motor mit der
einen oder der anderen Welle laufen wird, so ist es empfehlenswerter sich durch unsere Spezialisten kostenlos beraten zu lassen.

Und wir beraten Sie gerne !

GmbH

48653 Coesfeld = GERMANY
Tel: 02541 / 5355

 Copyright © by
imotec GmbH

.